Home » Deus ex Machina by Emmy J. Harrogate
Deus ex Machina Emmy J. Harrogate

Deus ex Machina

Emmy J. Harrogate

Published
ISBN :
Kindle Edition
256 pages
Enter the sum

 About the Book 

Stellt Euch vor: die Welt, wie ihr sie kennt, existiert nicht mehr.Die Erde, die Eure Heimat war, ist jetzt nur noch dünn besiedeltes Brachland. Die wenigen Menschen, die es noch gibt, kämpfen in Staub und Trümmern gegen eine Infektion, die sie inMoreStellt Euch vor: die Welt, wie ihr sie kennt, existiert nicht mehr.Die Erde, die Eure Heimat war, ist jetzt nur noch dünn besiedeltes Brachland. Die wenigen Menschen, die es noch gibt, kämpfen in Staub und Trümmern gegen eine Infektion, die sie in kannibalische Monster verwandelt.Fiktion? Für Euch vielleicht, aber für mich ist es das, was einem Zuhause am nächsten kommt. Gleichzeitig scheint die Menschheit unfähig geworden zu sein, die Frage nach dem Warum zu stellen.Nicht ich, ich will wissen, wie die Welt zu dem wurde, was sie ist, was es mit dieser Krankheit auf sich hat und mich für eine bessere Welt einsetzen. Ist das dumm? Vermutlich. Zumal ein schweigsamer Kopfgeldjäger, eine zerstörungswütige Krankenschwester, ein dauerbetrunkener Junkie und ein latent schwuler Profihacker nicht gerade die solidesten Weggefährten sind.Ich ahne nichts, von den Ausmaßen, die dieses Abenteuer haben wird, aber ich will es versuchen. Nennt mich naiv, aber wenigstens habe ich die Hoffnung auf eine bessere Zukunft noch nicht aufgegeben.Mein Name ist Lys und ich bin nur ein einfaches Mädchen in einer toten Welt.Leseprobe:Schließlich wendet J.S. nicht geschlagen aber genervt den Blick ab und die Sache ist gerade noch mal gut ausgegangen. Z ist kein Anführertyp, aber gerade hab ich vor ihm mehr Respekt, als vor jeder anderen Person auf dieser Welt.Sein letzter Blick, bevor wir gehen, gilt mir, als wolle er mir stumm irgendetwas mitteilen, aber ich bin zu blöd um solche metaphysischen Signale einzufangen, also versuche ich es mit einem Lächeln.Und da ist es wieder, für einen kurzen Moment sehe ich es. Die Lider heben sich ein Stück, der Mund öffnet sich kurz sprachlos und sein Kopf zuckt ein paar Millimeter zurück. Er ist überrascht.Das zu sehen, stimmt mich optimistischer, dass ich vielleicht doch nicht mit einem Haufen anonymer Halsabschneider draufgehe.Die Truppe beginnt sich in Bewegung zu setzen.Z, der Unnahbare.Victoria, die Destruktive.Sam Jason, J.S., der Wahnsinnige.Und Lysandra, Lys, Kleine, Süße, Goldköpfchen, die Mutige? Die Törichte? Oder die, die gerade blindlings in ihr Verderben stolpert?